Ergebnisse Sether Kasan.pdf
PDF-Dokument [3.4 MB]

Favorit Björn Feldt strauchelte beim Sether-Kasan.

 

Nico Rambow vom MC Woltersdorf hieß der Gesamtsieger bei der Premiere der Landesmeisterschaft MV in Seth.

Als einziger Fahrer schaffte er die 14. Runde. Björn Feldt (Grevesmühlen) hatte Probleme mit seinem Lichtumbau und war auch sonst von Strauchlern nicht verschont, so dass ihm mit 13 Runden „nur“ der zweite Gesamtrang blieb. Dritter wurde Max Handke vom MC Vellahn.

Ca. 500 Zuschauer verfolgten mit Einsetzen der Dunkelheit die knapp 75 Teilnehmer auf dem spektakulären Rundkurs. Dieser bot mit seiner 8km langen Naturstrecke, sowie verschiedenen natürlichen und künstlichen Hindernissen einen echten Enduro-Leckerbissen. Insbesondere zwei „Hasensand-Auffahrten“ brachten einige Fahrer und Helfer kräftig ins Schwitzen. Nach der Siegerehrung im Hof-Cafe ließ man den Abend noch bis tief in die Nacht ausklingen.

 

Die Platzierungen der MSCK-Fahrer:

 

Tim Pagels                          -              3. Platz E3           4. Platz Championat

Ole Pagels                          -              1. Platz E1           5. Platz Championat

Sascha Grimm                   -              2. Platz S40         8. Platz Championat

Marco Krause                   -              2. Platz E1           9. Platz Championat

Malte Kröger                     -              5. Platz E3           10. Platz Championat

Alexander Valentin        -              5. Platz E1           27. Platz Championat

Heiko Plenter                   -              6. Platz S40         30. Platz Championat

Falk Krabbe                       -              7. Platz S40         32. Platz Championat

Thorsten Fürst                 -              8. Platz S40         34. Platz Championat

Christian Kröger               -              8. Platz E3           42. Platz Championat

Niklas Lüdemann            -              5. Platz Hobby   47. Platz Championat

Reimer Sielk                      -              6. Platz S50         54. Platz Championat

 

In der Mannschaftswertung belegte MSCK3 den dritten Rang. MSCK1 konnte die Meisterschaftsführung durch einen Sieg wieder auf 4 Punkte vor Grevesmühlen ausbauen. Die Entscheidung fällt hier erst beim Finallauf in Woltersdorf am 06. November.

Bilder von OTH 2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kai Tesdorff